8 Tipps, wie Sie Ihren Handyvertrag vorzeitig beenden können

Wir sprechen hier viel über Gebühren für die vorzeitige Kündigung oder über ETFs hier bei CNET, weil wir mit der Unterzeichnung eines zweijährigen Servicevertrags (oder drei Jahren in Ländern wie Kanada) eine Liebesbeziehung haben. Auf der einen Seite, wer liebt es nicht, ein 500- oder 600-Dollar-Smartphone für 200, 50 oder sogar einen Cent zu besitzen? Das kann man im unverschlossenen Telefonmarkt einfach nicht ändern.

Auf der anderen Seite genießen es nur wenige Menschen, über einen Zeitraum von zwei Jahren oder länger an eine Fluggesellschaft und an die Telefonauswahl ihrer Mobilfunkanbieter gebunden zu sein. Was ist, wenn Sie Ihre Meinung über die Servicequalität ändern? Was wäre, wenn Ihr Traumtelefon gerade bei einem anderen Anbieter erscheinen würde ? Was wäre, wenn ? Sobald Sie Ihren Namen auf der gepunkteten Linie unterschreiben, können Sie wenig tun, um eine Gebühr von bis zu 350 US-Dollar für das Sprungschiff zu vermeiden.

Versicherung des Beförderers

ETFs scheinen böse zu sein, wenn Sie versuchen, sich von einem Vertrag zu lösen (denken Sie jedoch daran, dass Sie den Vertrag unterschrieben haben), aber für Spediteure ist dies eine praktische Maßnahme zur Kostendeckung. Carrier sind schließlich diejenigen, die Telefone von Apple, Samsung, HTC, Motorola usw. kaufen, die sie dann zusammen mit Ihrem Full-Price-Service zu einem günstigeren Preis verkaufen. Wenn Sie einen ETF in Rechnung stellen, können Sie die anfänglichen Telefonkosten der Netzbetreiber einsparen, falls Sie den Vertrag vor Ablauf Ihrer Zeit kündigen möchten oder müssen.

Vor diesem Hintergrund finden Sie hier einige Fakten und Tipps, die Sie für einen Regentag ablegen sollten.

0. ETFs entleeren sich

Ihr ETF kostet etwa 350 US-Dollar, wenn Sie nur das Telefon kaufen, aber Carrier wie AT & T, Verizon, Sprint und T-Mobile reduzieren Ihren ETF jeden Monat ein wenig, normalerweise um 10 US-Dollar pro Abrechnungszyklus.

1. Behalte diese Gnadenfrist im Auge

Wenn Sie neu bei einer Fluggesellschaft sind und gerade ein neues Telefon gekauft haben, über das Sie sich nicht sicher sind, haben Sie normalerweise mindestens 14 Tage (oder bis zu einem Monat) Zeit, um es ohne Strafe zurückzugeben. Gleiches gilt für Einkäufe in großen Geschäften wie Best Buy. Also, wenn Sie Bedenken zu diesem Telefon haben; Warten Sie nicht, um zu handeln.

2. Eine silberne Kugel, die Sie nicht wollen

Es gibt eine unkomplizierte Methode, um einen Vertrag zu beenden, ohne für Ihren ETF zu zahlen: verfallen. Ich kann es wirklich nicht empfehlen (oder den eigenen Tod vortäuschen).

3. Melden Sie es

Die Netzbetreiber möchten Ihnen eindeutig ein großartiges Netzwerkerlebnis bieten, sodass Sie bei ihrem Service bleiben und nicht gegen Kaution bleiben. Wenn sich Ihre Dienstleistung im Laufe Ihres Vertrags verschlechtert (oder sich „wesentlich ändert“), haben Sie möglicherweise Anspruch auf Rückgriffsverfahren wie Signalverstärker oder Rechnungsgutschrift oder in extremen Situationen kann ein ausgeprägter Serviceausfall Sie von Ihren Verpflichtungen befreien .

Dieser Ausschnitt aus dem Vertrag von Verizon fasst es für alle Postpaid-Carrier so ziemlich zusammen:

Wenn Sie ein Kunde von Postpay sind und eine Änderung Ihres Plans oder dieser Vertrag einen erheblichen negativen Einfluss auf Sie haben, können Sie die betroffene Servicelinie innerhalb von 60 Tagen nach Erhalt der Mitteilung ohne Vorzeitige Kündigungsgebühr kündigen, falls wir versagen die Änderung rückgängig machen, nachdem Sie uns über Ihren Einwand informiert haben.

In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise schriftlich Kontakt aufnehmen.

4. Frieren Sie es ein

Wenn Sie den Dienst eher anhalten möchten, als ihn zu beenden, können Sie Ihr Konto vorübergehend sperren. Jede der Big Four-Fluggesellschaften nimmt an einer saisonalen Aussetzung teil, normalerweise ohne Abrechnung (Ihr ETF wird sich nicht ändern) oder mit Abrechnung (Sie zahlen jeden Monat dafür, dass Sie Ihr Telefon nicht benutzen, aber Sie werden Ihre ETF-Obergrenze abbauen). Es ist ideal für lange Ferien (Verizon bietet ein Angebot von 180 Tagen an) und erstreckt sich normalerweise auf Personen, die ihre Rechnungen vollständig bezahlt haben.

Zum Beispiel berechnet Sprint für bis zu sechs aufeinanderfolgende Monate 8, 99 USD pro Monat und AT & T für die Sperrung des Kontos 10 USD pro Monat, und T-Mobile bewahrt Ihre Telefonnummer und den Tarif für sechs Monate ohne Strafe auf.

5. Tauschen Sie Ihren Service aus

Eine der theoretisch einfachsten, billigsten und klügsten Methoden, um einen Vertragsbruch zu vermeiden, besteht darin, ihn an andere Personen weiterzugeben. Sie müssen einige Unterlagen und Telefongespräche mit dem Kundendienst erledigen. Wenn Sie jedoch jemanden finden, der Ihren Vertrag für Sie bezahlt, können Sie die Gebühr vermeiden und trotzdem frei sein.

Die Beförderer berechnen keine Gebühr für den Austausch der Tat, die als Übertragung der Verantwortung bezeichnet wird, aber es kann schwierig sein, einen Ersatz zu finden. Es gibt immer Craigslist oder eBay, aber eine sicherere Lösung ist, einen Service wie CelltradeUSA zu durchlaufen. Sie können sich die Website und andere als Makler für den Kauf und Verkauf von Verträgen vorstellen. Das Unternehmen erhebt eine Gebühr von 20 US-Dollar, um die Swaps voranzutreiben, führt Sie jedoch durch die rechtlichen Schritte. "Verkäufer" bieten das Telefon und das Zubehör häufig zu reduzierten Preisen oder als Teil des Deals an.

Läuft gerade: Watch this: Dialed In # 216: Alles über ETFS (Gebühr für vorzeitige Kündigung) 44:04

Ich habe selbst keine Dienste wie CelltradeUSA oder andere Dienste ausprobiert, aber ich habe vor einiger Zeit einige Zeit in das Geschäft geschaut und positive Bewertungen gefunden. (Offenlegung: Der Celltrade-Dienst wird von CNET-Handybewertungen unterstützt.)

6. Wenn alles andere fehlschlägt, eskalieren Sie

Ich möchte für einen Kundendienstmitarbeiter genauso lange warten wie die nächste Person, aber ich würde lieber eine halbe Stunde meines Tages investieren, um ein Problem zu lösen oder Verwirrung zu beseitigen, als in Ruhe zu leiden. Nach meiner Erfahrung kann die Bitte, mit einem Vorgesetzten zu sprechen, neue Türen öffnen oder wichtige Zusatzinformationen liefern. Ein quietschendes Rad - aber ein höfliches - zahlt sich oft aus.

7. Nehmen Sie es zu Twitter

Darüber hinaus reagieren die Netzbetreiber auf Anfragen von Twitter und Facebook in extremer Weise und haben oft zusätzlich zu ihrer regulären Online-Person ein Kundenbetreuungskonto. Für Netzbetreiber bieten soziale Medien die Möglichkeit, auf einer persönlicheren Ebene mit verärgerten Abonnenten zu interagieren - und mit etwas Glück.

8. Schiedsgerichtsbarkeit, Ihr letzter Ausweg

Einen Anwalt zu konsultieren, ist ein anderer Aspekt, den ich außerhalb seltener extremer Situationen nicht empfehlen würde. Vor etwa einem Jahr hat der Oberste Gerichtshof entschieden, dass sich die Beförderer vor Sammelklagen (Full PDF) schützen können, indem sie stattdessen ein Schiedsverfahren anbieten. Wenn Sie einen Vertrag unterschreiben, verzichten Sie auf das Recht, eine Sammelklage zu erheben. Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass Sie unrechtmäßig angeklagt sind, könnten Sie sich an einen Rechtsanwalt wenden, um kleine Forderungen selbst zu verklagen, oder sich an den Beförderer wenden, um einen Fall zu schlichten. Der Beförderer trägt in der Regel die Kosten für die Schiedsgerichtsbarkeit.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar